Fabian Beck, 1978 in Stuttgart geboren, absolvierte den Studiengang Diplommusiklehrer an der Musikhochschule Trossingen bei Professor Abbie Conant und schloss seine künstlerische Ausbildung an der Musikhochschule Stuttgart bei Professor Henning Wiegräbe mit Diplom ab.


Während seines Studiums war er Mitglied im Bundesjazzorchester unter der Leitung von Peter Herbolzheimer sowie in der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musikfestivals 2005. Darüber hinaus trat er mit der Jungen Deutschen Philharmonie auf.

 

Fabian Becks derzeitige Tätigkeit als freiberuflicher Musiker umfasst sowohl Mitgliedschaften und Aushilfstätigkeiten in diversen Bigbands – darunter das Joe Haider Jazz Orchestra, die Eberhard Budziat Big Band und die Wednesday Night Big Band – als auch Engagements in zahlreichen Orchestern. So konnte er unter anderem in der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz und bei der Württembergischen Philharmonie Reutlingen Erfahrungen sammeln. Auch bei Theaterproduktionen am Nationaltheater in Mannheim, Schauspiel Stuttgart sowie als Bühnenmusiker an der Staatsoper in Stuttgart war und ist Fabian Beck tätig. Bei den Stuttgarter Musical-Produktionen, darunter Wicked, Tanz der Vampire, Chicago und aktuell TINA, ist er regelmäßig zu hören. Kammermusikalisch spielt er unter anderem mit den Ensembles Blechlabor und 07blech.

 

Im pädagogischen Bereich ist Fabian Beck seit 2009 an der Musikschule Stuttgart als Lehrer für Posaune angestellt.